Struwen mit schmierigen Kartoffeln

  1. Struwen (für 4 Personen)
  • 500 g Mehl
  • 1 P (40g) Hefe
  • 2 EL Zucker
  • 3/8 l Milch
  • 125 g Rosinen
  • ½ TL Salz
  • 1 Ei

Schmierige Kartoffeln

  • Kartoffeln
  • 25 g Butter/Margarine
  • 25 g Mehl
  • ¼ l Milch (oder gemischt mit Brühe)
  • Senf
  • 1 TL Essig
  • Salz, Muskat

Zubereitung Struwen
Die Hefe mit etwas lauwarmer Milch aufgehen lassen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und alle Zutaten einschließlich der aufgegangenen Hefe, hinzugeben und mit der lauwarmen Milch anrühren.
Der Teig muss mindestens 1 Stunde gehen.
Nach dieser Zeit das Fett in einer Pfanne erhitzen und Plätzchen mit ca. 8-10 cm Durchmesser auf etwas mehr als 1/3 Hitze backen.

Zubereitung Schmierige Kartoffeln/Senfsauce
Kartoffeln vorkochen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.

Für die Senfsauce die Herdplatte für kurze Zeit auf volle Stufen stellen. Sobald der Topf anfängt heiß zu werden, die Platte auf die zweitkleinste Stufe stellen und die Butter so lange erhitzen, bis sie kaum noch Blasen schlägt, also geklärt ist.

Nun das Mehl einstreuen und mit einem flachen Schneebesen mit der Butter zu einer glatten Masse verrühren. Noch etwas schwitzen lassen, damit das Mehl quellen kann. Bei hellen Saucen darauf achten, dass die Mehlschwitze nicht anfängt zu bräunen.
Milch (oder gemischt mit Brühe) in einem dünnen Strahl unter ständigem Rühren hinzugeben.
Zum Kochen bringen und ca. 10 Minuten kochen lassen.

Anschließend die kalten Kartoffelscheiben hinzugeben und nochmals erwärmen lassen.

Mit Mehl und Milch eine Mehlschwitze anrühren und mit Senf und einem kleinen Schuss Essig abschmecken.